Pop Style

von Marcus Wahrenburg
60 Aufrufe

Grelle und satte Farben mit kitschiger Brille. FĂŒr mich schreit das nach Pop. Wahrscheinlich werden das andere anders sehen 😉

Von der fotografischen Seite mal angesehen, hat das Fotoshootings etwas besonderes fĂŒr sich. Es ist um drei Uhr nachts entstanden. Bei uns im Heimstudio mit meinem Lieblingsmodel Rahel. Am selben Tag ist auch das Noir-Fotoshooting entstanden. Beides zusammen hat sich so sehr in die LĂ€nge gezogen, dass es echt spĂ€t geworden ist. Doch man sieht es den Bildern nicht an, dass draußen schon fast wieder die Sonne aufgegangen ist.

Das Lichtsetup ist recht schlicht. Ein Hauptlicht von vorne links und ein kleiner Blitz als Streiflicht, welcher auch gleichzeitig den Hintergrund beleuchtet. TatsÀchlich hÀtte ich mir ein aufhellendes Licht von rechts auch gut vorstellen können. Aber wie ja schon gesagt, es war schon recht spÀt und die grauen Zellen waren auch nicht mehr voll auf der Höhe.

Kamera: Sony Alpha 7
Objektiv: 50mm
Blende: F8.0
ISO: 200
Zeit: 1/160
Blitz: Jinbei DM2-400

Hinterlasse einen Kommentar

Könnte dich auch interessieren

Diese Website verwendet Cookies – nĂ€here Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer DatenschutzerklĂ€rung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können. Ich stimme zu Weiterlesen