Produkttest – Fotobuch Professional Line von Saal Digital

von Marcus Wahrenburg

Es war mal wieder soweit. Ich durfte eins der Saal Digital Produkte testen. Genauer gesagt das Fotobuch Professional Line. Beim Umschlag kann man zwischen komplettem Leder oder einer Leder+Acryl Kombination auswählen. Die Wahl viel nicht schwer und habe die Variante mit Acryl gewählt. Beim Leder kann man noch die Farbe wählen. Da es ein Hochzeitsbuch werden sollte, habe ich mich da für weiß entschieden. 

Das wichtigste bei der Auswahl ist das Fotopapier. Hier scheiden sich wohl die Geister. Ich persönlich bin immer ein Verfechter für mattes Papier. Und da haben wir bei dem Buch, neben der Glanzvariante, gleich zwei Möglichkeiten zur Auswahl. Einfaches Mattes Fotopapier und HighEnd Druckerpapier in Matt.

Ich entschied mich für die HighEnd-Variante, da ich gespannt war, wie gut die Haptik ist. Außerdem soll dieses Papier noch weniger spiegeln.

Das Buch kam sechs Tage vor dem angegeben Liefertermin an. Richtig schnell. Doch so kenne ich das von Saal Digital, wenn nicht gerade Weihnachten ist 😉

Die Verpackung war Tadellos. Nicht unnötig viel was die Umwelt belastet aber genug, dass das Buch ohne Beschädigung ankommt. Da können sich so manche Weltkonzerne noch was abschauen.

Saal Digital

Kommen wir zum Buch selbst. Die Verarbeitung ist wie immer hochwertig. Besonders schön wirkt der Acryl Cover. In Kombination mit dem Leder ist es ein echter Hingucker und hat man so noch nicht gesehen. Die Farben wirken brillant und die Glasoptik lässt es sehr Edel anmuten. Wo ich das nun gesehen habe, überlege ich mir mal ein Bild auf Acryl für die Wand drucken zu lassen. 

Die Druckqualität ist wie gewohnt sehr gut. Wie beim Cover als auch auf dem Premium Matt Papier. Ein Unterschied zu normalen Matten Papier ist deutlich zu sehen und zu spüren. Während das Premium Papier sich wirklich noch wie Papier anfüllt, spürt man bei normalen matten Bildern, dass es Fotopapier ist. Hier gewinnt klar das Premium Papier. 

Saal Digital

Insgesamt gesehen gefällt mir das Buch sehr gut. Die Frage ist nur, ob der nicht kleine Aufpreis es wert ist? Ich kann diese Frage nicht im allgemeinen Beantworten. Letztlich muss jeder selber wissen, ob er für das Professionelle Buch so viel Geld bezahlen möchte. Vor allem, wenn man bedenkt, dass das gute HighEnd Fotopapier auch in den normalen Fotobüchern angeboten wird. Ich kann nur sagen man bekommt ein ausgefallenes Buch, was man so nicht überall findet, in einer gewohnt sehr hohen Qualität. 

Link zum Produkt: Saal Digital

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar

Produkttest - Fotobuch von Saal Digital - Mawablo Fotografie 4. September 2020 - 6:38

[…] Produkttest […]

Antworten

Könnte dich auch interessieren